Additional
parasitic textiles
(2002-2007)

Additional ist eine parasitäre Marke. Sie hat keine eigenen Produkte, sondern haftet sich an Bestehendes und funktioniert es für eigene Zwecke um. Alle Bestandteile (bis auf das Etikett) sind dem Fachhandel entnommen und keine “Originalware“ im eigentlichen Sinne. So erklärt Additional rotes Nähgarn zum eigenständigen, parasitären Textil und rot markierte Textflecken zur parasitären Textur. Das Projekt beinhaltet Ansätze aus Graffiti und Hacktivismus und verfolgt eine kritische Offenlegung medialer Aufmerksamkeitsstrategien. Additionale Aktionen beinhalten Mailings, Workshops und Interventionen im Design- und Mode-Kontext.

Additional is a parasitic brand. It features no own products, but adheres to existing things and surfaces. It adds on to them and changes their purpose for its own aims. All products (except the additional label) are entirely made of readymade products. Red thread becomes parasitic textile, red colored text stains mark the parasitic body in print environment. Containing aspects of Graffiti and Hacktivism the project shows medial attention strategies on a prototypic level. Additional agitations include mailings, workshops and interventions in design and fashion context.

> Kunstforum #185 “Parasitäre Strategien”